Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Hoher Sachschaden

Pforzheim: Umfangreiche Löscharbeiten nach Brand von 500 Heuballen

Anzeige

Am Samstag gegen 23.20 Uhr meldeten mehrere Anrufer Feuerschein in Höhe eines Pferdehofes am Kutscherweg in Pforzheim, wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen brannte ein Außenlager mit etwa 500 Rundballen bereits in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr Pforzheim ist mit 19 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften im Einsatz. Das Technische Hilfswerk aus Pforzheim unterstützt die Löscharbeiten mit einem Radlader, 3 Einsatzfahrzeugen und 10 Einsatzkräften. Die Löscharbeiten werden vermutlich noch mehrere Stunden andauern.

Die Heuballen müssen mit einem Radlader auseinander gezogen und dann einzeln abgelöscht werden. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Der Rauch zog zeitweise in Richtung Autobahn, wie es in der Mitteilung weiter hieß.

Der Verkehr war nicht beeinträchtigt. Von der Polizei waren 3 Streifen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Ursache für den Brandausbruch ist noch unbekannt. Zeugen welche im Bereich des Kutscherweges und der Königsbacher Landstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich telefonisch beim Polizeirevier Pforzheim-Nord, unter der Rufnummer 07231/186-3211 zu melden.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4004624