Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Zeugen und Geschädigte nach Verkehrsunfall mit einem Linienbus gesucht

Pforzheim (ots) – Das Verkehrskommissariat Pforzheim sucht zu einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend in Pforzheim ereignete, noch Zeugen und möglicherweise weitere Geschädigte.

Gegen 18.40 Uhr befuhr ein Linienbus die Haidachstraße von der Wurmberger Straße kommend. An der Einmündung zur Landsberger Straße kollidierte der 29 Jahre alte Busfahrer mit einem 43-jährigen BMW-Fahrer. Der Gelenkbusfahrer gab bei der späteren Unfallaufnahme an, dass ihm der BMW-Fahrer die Vorfahrt einräumte, während der 43-Jährige behauptet mit seinem Fahrzeug gestanden zu haben, als ihn der Bus streifte. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei welchem nur geringer Sachschaden entstand, sollen zwei Fahrgäste leicht verletzt worden sein, die allerdings ohne ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, noch vor Erscheinen der Polizei die Unfallstelle verließen und keine Personalien hinterließen. Diese Personen und mögliche weitere Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Pforzheim unter 07231/186-4100 in Verbindung zu setzen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3942718