Ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer wurde am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr von Verkehrsteilnehmern auf einer Straße bei Calw-Stammheim liegend aufgefunden.
Ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer wurde am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr von Verkehrsteilnehmern auf einer Straße bei Calw-Stammheim liegend aufgefunden. | Foto: Hora

Verschiedene Aussagen

Pforzheim: Zeugensuche nach Verkehrsunfall mit Kraftradfahrerin

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall, bei dem die beiden Beteiligten jeweils unterschiedliche Aussagen machen, sucht die Polizei noch Zeugen.

Eine 21-jährigen Kleinkraftrad-Lenkerin gab demnach an, am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr auf der Hirsauer Straße von Pforzheim kommend in Richtung Ludwigsplatz gefahren zu sein. Vor Anwesen Nr. 21 soll in noch ausreichender Entfernung die entgegenkommende 30 Jahre alte Citroen-Fahrerin gewendet haben, um am rechten Straßenrand in eine freie Parklücke einzuparken. Von dort soll sie jedoch wieder zurück auf die Fahrbahn gefahren sein und dabei die von hinten heranfahrende Zweiradfahrerin übersehen haben.

Deswegen musste die 21-jährige Kraftradfahrerin scharf bremsen, um eine Kollision zu verhindern. Dadurch fiel sie hin und verletzte sich. Die junge Frau wurde ambulant in einer Klinik behandelt. Die Autofahrerin hingegen gibt an, dort nicht gewendet zu haben, sondern bis zum Ortsausgang Dillweißenstein gefahren zu sein, um dort nach einer Verkehrsinsel zu wenden. Erst anschließend habe sie in die freie Parklücke eingeparkt, plötzlich ein lautes Unfallgeräusch wahrgenommen und die Frau mit ihrem Motorrad auf der Straße liegen gesehen.

Die beiden Fahrzeuge sollen sich nach Angaben der Polizei nicht berührt haben. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs werden Zeugen gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim unter 07231/186-4100 in Verbindung zu setzen.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4097516