Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Pforzheim – Zusammenstoß mit Gegenverkehr ging glimpflich aus

Anzeige

Pforzheim (ots) – Glimpflich ging für eine 72-jährige Pkw-Fahrerin am Freitag gegen 13.55 Uhr der Zusammenstoß mit drei Autos des Gegenverkehrs auf der Bundesstraße 10 zwischen Remchingen und Pforzheim aus. Die Frau wurde zu ihrem großen Glück nur leicht verletzt und weitere Verletzte waren darüber hinaus nicht zu beklagen.

Wie der Verkehrsunfalldienst feststellte, war die 72-Jährige von Remchingen kommend in Richtung Pforzheim unterwegs und geriet auf halber Strecke zwischen der Kreisstraße 4538 und der Anschlussstelle Pforzheim-West aus unklarem Grund in den Gegenverkehr. Zunächst streifte sie zwei Fahrzeuge und stieß schließlich bei langsamer Geschwindigkeit mit dem dritten Nachfolgenden frontal zusammen.

Die Strecke war in der Folge halbseitig gesperrt, da alle vier beteiligten Autos abgeschleppt werden mussten und eine Fahrbahnreinigung erforderlich war. Neben zwei Rettungsteams waren zwei Feuerwehrleute im Einsatz. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es indes nicht.

Der Gesamtschaden liegt bei geschätzten 40.000 Euro insgesamt.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4019977