Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-KA: (Enzkreis) Mühlacker- Bedrohungslage in Krankenhaus glücklicherweise Fehlalarm

Mühlacker (ots) – Die Meldung einer Bedrohung mit einer Waffe im Krankenhaus Mühlacker hat am Samstag gegen 13 Uhr ein großes Polizeiaufgebot auf den Plan gerufen. Acht Streifen des Polizeireviers Mühlacker und umliegender Polizeireviere waren im Einsatz, da zu diesem Zeitpunkt eine konkrete Gefährdungslage nicht ausgeschlossen werden konnte. Schließlich ermittelten die Beamten vor Ort, dass ein 28-jähriger Mann einige Zeit zuvor auf der gynäkologischen Station der Klinik einen Disput mit einem Arzt geführt und währenddessen eine Schreckschusspistole dabei hatte. Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten verhielt sich der Tatverdächtige ruhig und kooperativ. Er gab an, er habe die Waffe lediglich gereinigt und wolle aufgrund früherer schlechter Erfahrungen mit der Pistole lediglich seine Familie beschützen. Er wird nun wegen Verstoß gegen das Waffengesetz angezeigt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3792490