Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-KA: (KA) Bruchsal- Autobahn 5- Ins Schleudern geraten

Bruchsal (ots) – Ein 39-jähriger Taxi-Fahrer hat am Donnerstag gegen 0.15 Uhr einen Verkehrsunfall verursacht. Er war auf der Autobahn 5 zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Karlsruhe-Nord vermutlich zu schnell unterwegs und fuhr auf einen langsam fahrenden Sprinter hinten links auf. Dieser geriet ins Schleudern, überschlug sich und landete in der Leitplanke. Zwei Fahrgäste im Taxi und die beiden Insassen im Sprinter wurden verletzt und jeweils zu ambulanten Behandlungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme wurde zeitweise der rechten Fahrstreifen gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3795871