Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-KA: (KA)Ettlingen – Raub auf Zoofachgeschäft

Ettlingen (ots) – Bei einem Raubüberfall auf die Beschäftigte eines Ettlinger Zoofachhandels in der Karlsruher Straße erbeutete am frühen Montagmorgen ein unbekannter Täter Bargeld von mehreren hundert Euro. Hierzu bittet die Karlsruher Kriminalpolizei um Mitteilung von Hinweisen aus der Bevölkerung.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen wollte die 34 Jahre alte Frau gegen 07.30 Uhr das in der Nähe der Hildastraße gelegene Geschäft öffnen. Dabei trat plötzlich von hinten ein Mann an die 34-Jährige heran, bedrohte sie und ließ sich in den Räumen Bargeld aushändigen. Anschließend wurde das Opfer gefesselt und der Täter flüchtete.

Einige Minuten später gelang es der Frau, über ihr Mobiltelefon die Polizei zu verständigen. Schließlich konnte sie von den vor Ort geeilten Beamten aus ihrer Fesselung befreit werden.

Die umgehend und unter großem Personaleinsatz in die Wege geleitete Fahndung führte bisher nicht zur Spur des Räubers. Der Mann wurde auf etwa 175 cm groß mit normaler Statur beschrieben und trug bei der Tatausführung eine dunkle Kapuzenjacke, eine Schildmütze sowie Handschuhe. Er sprach mit tiefer Stimme und mit ausländischem Akzent.

Das auf die Bearbeitung von Raubdelikten spezialisierte Dezernat der Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Mitteilung von verdächtigen Wahrnehmungen an den Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/939-5555.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3793101