Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-OG: Baden-Baden – Motorrollerfahrer nach Unfall verletzt

Baden-Baden (ots) – Ein 15 Jahre alter Motorrollerfahrer hat sich im Zuge eines Unfalls am Donnerstagvormittag auf der Rheinstraße leichte Verletzungen zugezogen. Der Jugendliche war kurz vor 11.30 Uhr mit seinem verbotenerweise ´getunten´ Gefährt unterwegs und prallte hierbei gegen das Heck eines aus dem Kappelweg herannahenden Transporters. Dessen Fahrer hatte den Jugendlichen übersehen. Die Sachschäden betragen insgesamt etwa 2.000 Euro. Während den 62 Jahre alten Unfallverursacher eine Strafanzeige erwartet, drohen dem 15-Jährigen Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Der ursprünglich für 25 Kilometern in der Stunde zugelassene Roller schaffte bei einer polizeilichen Überprüfung nahezu 80 ´Sachen´.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3790721