Ein Mann hat sich in Baden-Baden von einer ihm fremden Frau bekochen lassen. | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Keine Anzeige von 71-Jähriger

Baden-Baden: Mann dringt in fremde Wohnung ein und lässt sich bekochen

Anzeige

Ein 34-jähriger Mann hat sich am Montagabend in Baden-Baden Zugang zu der Wohnung einer ihm fremden 71 Jahre alten Frau in Baden-Baden verschafft und sich von ihr bekochen lassen. Das teilte das Polizeipräsidium Offenburg am Dienstag mit.

Nach ersten Erkenntnissen dürften Armut und Hunger den Mann dazu getrieben haben, gegen kurz nach 21 Uhr das Mehrfamilienhaus in der Sophienstraße zu betreten. Dort rüttelte er an mehreren Türen. Die Wohnungstür der 71-Jährigen war offenbar nicht richtig geschlossen, sodass der 34-Jährige unaufgefordert ihre Zimmer betreten und die Frau um eine Mahlzeit bitten konnte. Da sie annahm, bei dem Besucher handele es sich um einen Bekannten des Hauseigentümers, bereitete sie ihm ein Gericht zu.

Der Hauseigentümer, der zufällig auf das Geschehen aufmerksam geworden war, alarmierte derweil die Polizei und klärte den Irrtum auf, wie es in der Mitteilung weiter hieß. Der 34 Jahre alte Mann verließ die Wohnung anschließend ohne weitere Zwischenfälle. Die 71-Jährige verzichtete auf die Stellung eines Strafantrags.