Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-OG: Gengenbach – Alkoholisiert ins Schleudern geraten

Gengenbach (ots) – Ein 35 Jahre alter BMW-Fahrer sieht sich nach einem Verkehrsunfall nun mehreren Strafanzeigen gegenüber. Der Mann war am Donnerstagabend beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr `Alte Landstraße´ auf die Nordspange Richtung B 33 vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung verunfallt. Nachdem er an der Ausfahrt des Kreisverkehres die dortige Insel überfuhr, geriet er auf der Fahrbahn ins Schleudern und im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Fuße einer dortigen Böschung kam sein BMW schließlich an einem Zaun zum Stehen und der Mann konnte sich selbstständig befreien. Glücklicherweise blieb er bei dem Vorfall unverletzt. An dem BMW seiner Bekannten entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro. An dem Zaun und an Straßeneinrichtungen entstand darüber hinaus ein Schaden von etwa 2.700 Euro. Der Mann, dem der Führerschein bereits in der Vergangenheit entzogen wurde, musste sich einer Blutentnahme unterziehen lassen: ein Test an der Unfallstelle hatte zuvor einen Alkoholwert von knapp zwei Promille ergeben.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3791174