Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-OG: Kehl – Nach Unfall geflüchtet, Zeugen gesucht

Anzeige

Kehl (ots) – Leichte Verletzungen eines am Freitagmorgen gestürzten Rollerfahrers waren für eine Unfallverursacherin kein Grund an der Unfallstelle zu warten.

Der Rollerfahrer war gegen 5 Uhr auf der Kehler Straße in Richtung Hesselhurst unterwegs. Als ihm die bislang unbekannte Fahrzeugführerin an der Einmündung zur Schutterstraße die Vorfahrt nahm, wollte er die drohende Kollision durch eine Vollbremsung verhindern. Hierbei kam er zu Fall und rutschte noch mehrere Meter weiter über die Fahrbahn. Die Autofahrerin stieg daraufhin aus und erkundigte sich, ob bei ihm alles in Ordnung sei. Als der Gestürzte dies verneinte und auf seine Verletzungen hinwies, flüchtete die Unbekannte mit ihrem Fahrzeug in Richtung Kehl. Aufgrund der Dunkelheit konnte die Frau nicht beschrieben werden. Das Fahrzeug hatte ein nicht näher bekanntes französisches Nummernschild. Nach der ersten medizinischen Behandlung wurde der Zweiradlenker zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Roller des Mannes entstand zudem ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Nun ermitteln die Beamten des Polizeireviers Kehl wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer: 07851/8930 erbeten.

/lw

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4110637