Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

POL-OG: Willstätt, A5 – Nach Unfall weitergefahren, Zeugen gesucht

Willstätt (ots) – Kurz vor der Tank- und Rastanlage Renchtal fuhr am Sonntagmorgen, gegen 10:10 Uhr, der Fahrer eines VW Passat auf der mittleren Spur in Richtung Norden. Ein unbekannter und deutlich langsamer fahrender Pkw wechselte zu diesem Zeitpunkt unmittelbar vor dem Volkswagen von der rechten auf die mittlere Spur. Um einen Unfall mit dem nun vor ihm fahrenden zu verhindern, wechselte der 76 Jahre alte VW-Lenker auf die linke Spur. Da dort jedoch auch ein Fahrzeug fuhr, wollte der Mann wieder nach rechts wechseln, geriet dabei ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Im Anschluss kam der 76-Jährige schließlich von der Fahrbahn ab und in einem Entwässerungsgraben zum Stehen. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Er und seine gleichaltrige Mitfahrerin wurden glücklicherweise nicht verletzt. Weder der flüchtige Unfallverursacher noch andere Zeugen sind der Polizei derzeit bekannt. Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl sind daher auf der Suche nach Augenzeugen des Unfalles und bitten den angesprochenen Personenkreis unter der Telefonnummer: 07223 80847-0 um Kontaktaufnahme.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3888478