Das Amtsgericht Mannheim hat Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Erpresser erlassen. Der 48-Jährige soll eine Mannheimer Firma erpresst und 2,2 Millionen Euro gefordert haben.  | Foto: Tanja Rastätter

Firma in Mannheim als Ziel

Polizei fasst mutmaßlichen Millionen-Erpresser

Anzeige

Das Amtsgericht Mannheim hat Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Erpresser erlassen. Der 48-Jährige soll eine Mannheimer Firma erpresst und 2,2 Millionen Euro gefordert haben. 

Der Erpresser drohte in einem Brief am 20. August damit, Informationen über kartellrechtliche Verstöße zu veröffentlichen, heißt es in einer Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim. Die geforderten 2,2 Millionen Euro sollten an einem Parkplatz an der A6 übergeben werden.

Die Kriminalpolizei Heidelberg nahm den mutmaßlichen Erpresser am vergangenen Freitag am Geldübergabeort fest.Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann außerdem auch einen zweiten Erpressungsversuch gegen eine andere Firma vor. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

(ots/bnn)