Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Erfolgloser Täuschungsversuch

Anzeige

Rastatt (ots) – Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochnachmittag in der Kaiserstraße versuchte der 20 Jahre alte Fahrer eines VW die Beamten des Polizeireviers Rastatt erfolglos aufs Glatteis zu führen. Wie sich im Zuge der anschließenden Überprüfung herausstellte, nannte der Kontrollierte gegenüber den Ordnungshütern einen falschen Namen. Ausweisen konnte sich der Heranwachsende nicht. Weitere Recherchen ließen den mutmaßlichen Grund des Täuschungsversuchs ans Tageslicht bringen: Der 20-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3908918