Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Folgenschwere Kontrolle

Anzeige

Rastatt (ots) – Gleich zwei mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende junge Autofahrer gingen den Beamten des Polizeireviers Rastatt am Dienstagnachmittag am Grenzübergang Wintersdorf ins Netz. Während einen 27-jährigen Mercedes-Fahrer nun eine Anzeige wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln erwartet, muss sich ein gleichaltriger Audi-Lenker auf eine etwas umfangreichere Strafanzeige einstellen. Er fuhr nicht nur unter dem Einfluss berauschender Mittel, sondern führte nebst einer kleinen Menge Kokain auch eine Machete, griffbereit neben dem Fahrersitz, mit sich. Gegen ihn wird außer des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelrecht auch wegen einer Zuwiderhandlung gegen das Waffengesetz ermittelt.

/ms

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4198103