Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Kind übersehen

Rastatt (ots) – Zu einem Unfall mit einem leicht verletzten Kind kam es am Dienstagmittag gegen 14.30 Uhr in der Franz-Philipp-Straße. Der Lenker eines Opel stellte seinen Wagen halbseitig auf dem dortigen Gehweg ab. Als seine Begleiterin auf der Beifahrerseite aussteigen wollte übersah sie beim Öffnen der Türe das auf dem Gehweg mit dem Fahrrad herannahende Kind. Der neunjährige Junge bremste stark, konnte einen Zusammenstoß mit der geöffneten Beifahrertüre allerdings nichtmehr verhindern und kam zu Fall. Hierbei verletzte er sich leicht und wurde nach der Behandlung durch die hinzugezogenen Kräfte des DRK an seine Mutter übergeben. /ma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3902881