Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Küchenbrand

Rastatt (ots) – Eine leichtverletzte Person durch Rauchgasinhalation forderte ein Küchenbrand am Sonntagvormittag in der Bismarckstraße in Rastatt. Eine 81-jährige Frau nutzte ihren Elektroherd als Ablage für allerlei Küchenutensilien. Eine unbeabsichtigt eingeschaltete Herdplatte führte dazu, dass die Gegenstände in Brand gesetzt wurden. Die Wohnungsinhaberin atmete Rauchgas ein und musste zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. In der Wohnung entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. /Br

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3894279