Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Leichtsinnig

Anzeige

Rastatt (ots) – Das entschlossene Einschreiten von vier Beamten des Polizeireviers Rastatt war zwei Jugendlichen im Verlauf des Samstagmittags im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße hoffentlich eine Lehre. Ein besorgter Zeuge wandte sich gegen 15.25 Uhr an die Polizei, da er das Duo zuvor in der Straße „Münchfeld“ beobachtet hatte. Hierbei fiel dem Mann auf, dass einer der Heranwachsenden eine mutmaßlich schwarze Pistole mit sich führte. Die beiden 16- und 17-Jährigen wurden umgehend durch die Beamten aufgespürt und unter konsequenter Ansprache gestellt. Wie sich im Zuge der weiteren Maßnahmen herauskristallisierte, trug einer der beiden in seiner Jackentasche tatsächlich eine täuschend echt aussehende Softairwaffe mit sich. Mit den Jugendlichen wurden anschließend eindringliche Gespräche über ihr Fehlverhalten und die möglichen Konsequenzen ihres Handelns geführt. Da die Ordnungshüter über die vermeintliche Handfeuerwaffe hinaus auch noch ein Messer auffinden konnten, sieht das Duo nun einer Ordnungswidrigkeitenanzeige entgegen.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4050434