demenz | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Mehrere Kontrollen

Anzeige

Rastatt (ots) – Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durch Beamte des Polizeireviers Rastatt wurden im Verlauf des Donnerstagabends gleich zwei Autofahrern zum Verhängnis. Gegen 18.30 Uhr geriet ein 25 Jahre alter Mercedes-Fahrer in der Lützowerstraße ins Visier der Ermittler. Ein Drogenschnelltest erhärtete den vorherigen Verdacht, dass der Mittzwanziger unter dem Einfluss von Drogen am Steuer seines CLK gesessen haben dürfte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Wenig später erging es einem 28-jährigen VW-Fahrer ähnlich. Der Mann wurde gegen 22.30 Uhr in der Bahnhofstraße genauer unter die Lupe genommen. Wie ans Licht kam, dürfte dieser nicht nur unter dem Einfluss von Rauschgift am Straßenverkehr teilgenommen haben – bei ihm wurde auch eine kleine Menge Drogen aufgefunden und sichergestellt. Die Männer sehen nun entsprechenden Ermittlungsverfahren entgegen. /ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4520749 OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4520749