Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Mutmaßlicher Räuber ändert seinen Plan, Zeugen gesucht

Anzeige

Rastatt (ots) – Der Mitarbeiter einer Tankstelle in der Plittersdorfer Straße hatte am Dienstagnachmittag eine bedrohliche Begegnung mit einem Kunden. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat ein jüngerer Mann gegen 14.15 Uhr den Verkaufsraum und verlangte von dem Angestellten eine Schachtel Zigaretten. Nachdem ihm die Zigaretten zum Kauf auf den Tresen gelegt worden waren, soll der „Kunde“ damit gedroht haben, dass er in seinem Rucksack eine Waffe mitführe und verlangte vom Verkäufer die Kasse zu öffnen. Der unerschrockene Angestellte ließ sich allerdings nicht einschüchtern und zeigte keine Reaktion auf die Drohgebärde. Der Unbekannte verließ daraufhin die Tankstelle mit den Worten, dass alles nur ein Spaß gewesen sei. Die Zigarettenschachtel ließ er liegen. Von dem nun Gesuchten liegt nachfolgende Beschreibung vor: 25 bis 30 Jahre alt, circa 170 bis 175 Zentimeter groß, hatte dunkelblonde Haare, Brillenträger. Er trug eine dunkle Jeans und ein schwarzes T-Shirt. Außerdem führte er einen schwarzen kleinen Rucksack mit sich. Die Beamten der Kripo Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter der Rufnummer: 0781 21-2820 um Hinweise.

/ag

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4295600