Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Nach Unfall Geld geboten

Anzeige

Rastatt (ots) – Wegen Unfallflucht ermitteln die Beamten des Polizeireviers Rastatt seit Sonntagnachmittag gegen einen Golf-Fahrer. Der noch Unbekannte war gegen 15:50 Uhr vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit einem Ford-Lenker aufgefahren, als dieser an der roten Ampel der Kreuzung Niederwaldstraße / Karlsruher Straße wartete. Nach dem Zusammenstoß stiegen zunächst beide Männer aus und der VW-Fahrer bot seinem Unfallgegner Geld an. Als dieser das Angebot ausschlug und auf eine polizeiliche Unfallaufnahme bestand, soll der mutmaßliche Unfallverursacher einfach eingestiegen und davon gefahren sein. Anhand des abgelesenen Kennzeichens wird der Golf-Fahrer mit der baldigen Bekanntschaft der Ermittler rechnen müssen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4245736