Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Nach Widerstand in Gewahrsam genommen

Anzeige

Rastatt (ots) – Ein psychischer Ausnahmezustand brachte einen 17-Jährigen am Donnerstagabend offenbar dazu, sein Zimmer in einer Einrichtung im Leopoldring zu demolieren. Da eine Eigenfährdung des Jugendlichen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden Beamte des Polizeireviers Rastatt hinzugerufen. Als diese den jungen Mann gegen 22:30 Uhr in seinem Zimmer ansprachen, griff er diese unvermittelt an und musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden. Da der mit über zwei Promille alkoholisierte Jugendliche nicht zur beruhigen war und sich aufgrund seiner Aggressivität keine andere Unterbringungsmöglichkeit fand, musste er die restliche Nacht in polizeilicher Obhut verbringen. Ihm steht nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und seinen permanenten Beleidigungen ein Strafverfahren ins Haus.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4219009