Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Rollerfahrer gestellt

Anzeige

Rastatt (ots) – In der Nacht auf Dienstag ist den Beamten im Altmurweg ein junger Rollerfahrer ins Netz gegangen, dem nun vorgeworfen wird, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein und zudem keine Fahrerlaubnis für seinen mutmaßlich technisch veränderten Roller zu besitzen. Der 23-Jährige wollte sich zunächst der gegen 1.15 Uhr angestrebten Polizeikontrolle entziehen. Er schaltete hierzu das Licht an seinem Gefährt aus und ignorierte die Anhaltezeichen der Ordnungshüter. Auf deutliche Ansprache der Polizisten stellte sich der 23-Jährige dann aber doch seiner Verantwortung und beendete sein von Fluchtgedanken geprägtes Vorhaben. Ob der junge Mann tatsächlich unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln stand, wird die Auswertung einer erhobenen Blutprobe zeigen. Inwieweit der technische Zustand seines Rollers den Vorschriften entspricht, muss noch geprüft werden. Das Zweirad wurde hierzu sichergestellt. Der Nachtschwärmer sieht nun verschiedenen Straf- und Bußgeldverfahren entgegen.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3988914