Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Überführt?

Anzeige

Rastatt (ots) – Ein 41 Jahre alter Mann steht seit Donnerstag nach einem mutmaßlich begangenen Diebstahl in einem Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße im Fokus polizeilicher Ermittlungen. Der 41-Jährige steht im Verdacht, am Donnerstagvormittag Parfum im Wert von nahezu 400 Euro gestohlen zu haben. Der mutmaßliche Langfinger blieb bei seinem geschäftigen Treiben allerdings nicht unbeobachtet. Nachdem er von einem Zeugen darauf angesprochen wurde, schob er dessen zur Fluchtverhinderung ausgestreckten Arm zur Seite und rannte davon. Vor dem Zeugen konnte der Verdächtige zwar fliehen, vor den Fängen des Gesetzes dürfte er sich allerdings nicht entziehen können. Bei der Einsicht der Überwachungskamera konnte der den Behörden nicht unbekannte Mann identifiziert werden. Der 41-Jährige kommt zudem für einen Diebstahl eine Woche zuvor in einem Lebensmittelmarkt in Betracht. Gegen ihn wurde jetzt ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. Die Ermittlungen der Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt dauern an. /wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell