Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Unfallflucht dank Zeugenhinweis geklärt

Anzeige

Rastatt (ots) – Der Hinweis eines Zeugen hat am Dienstagabend zur schnellen Klärung einer Unfallflucht geführt. Der Mann hatte bemerkt, wie ein Autofahrer gegen 22.30 Uhr auf dem Parkplatz der August-Renner-Realschule gegen einen Laternenmast gefahren war. Unter den Augen des stillen Beobachters geriet nicht nur der Mast in Schieflage, auch die daran angebrachte Beleuchtung verlor den Halt und stürzte zu Boden. Da sich der Verursacher der folgenreichen Karambolage danach nicht um den angerichteten Schaden kümmerte, wurden die Beamten des Polizeireviers Rastatt verständigt. Diesen gelang wenig später die Ermittlung des mutmaßlich verantwortlichen Audi-Fahrers. Dem 22-Jährigen droht nun neben Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auch Ungemach wegen möglichen Fahrens unter Drogeneinfluss. Die Auswertung einer erhobenen Blutprobe wird Licht ins Dunkel bringen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4065377