Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rastatt – Zwei Leichtverletzte nach verschmorten Essen

Rastatt (ots) – Zu lange gegartes Essen führte am Freitagmittag zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz in einer Asylantenunterkunft in der Waldseestraße. Ein offenes Feuer mussten die Wehrleute aus Baden-Baden nicht bekämpfen. Der auf der Herdplatte vergessene „Schmortopf“ hatte gegen 13.30 Uhr aber eine derart heftige Rauchentwicklung hervorgerufen, dass eine Sozialarbeiterin und eine Bewohnerin der Herberge medizinisch versorgt werden mussten. Die städtische Angestellte wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen ist kein Sachschaden eingetreten. Die Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Mitte haben die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3916086