Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Remchingen- 19-jähriger Schläger vorläufig festgenommen

Anzeige

Remchingen (ots) – In der Nacht zum Samstag kam es auf dem Radweg parallel zur B 10 kurz vor Wilferdingen zur Festnahme eines betrunkenen 19-Jährigen, der zuvor wild um sich schlug. Über den Polizei-Notruf wurde am frühen Samstagmorgen um 03.15 Uhr der Polizei gemeldet, dass an der genannten Örtlichkeit ein Mann mehrere Personen verletzt habe. Zwei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Neuenbürg waren wenige Minuten später vor Ort und konnten neben vier verletzten Personen auch den jungen Mann antreffen und vorläufig festnehmen. Wie sich herausstellte, waren die Personen zuvor auf einer Feier bei der sie verbal aneinandergeraten waren. Auf dem Nachhauseweg trafen die Beteiligten nochmals aufeinander, wo der 19 Jahre alte Haupttäter einem 16-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll, so dass dieser vermutlich einen Jochbeinbruch davontrug. Einen 18 und 19 Jahre alten Begleiter soll er ebenfalls ins Gesicht geschlagen haben und auf eine 15-Jährige hat er nach Angaben der Heranwachsenden ein Fahrrad geworfen. Während die drei leicht verletzten Personen keine ärztliche Hilfe benötigten, musste der 16-Jährige durch eine herbeigerufene Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Aggressor wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, mit einem Atemalkoholwert von über 1,6 Promille seinem Elternhaus überstellt. Die weiteren Ermittlungen hat der Remchinger Polizeiposten übernommen.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4015760