Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Renchen – Einsatz nach Gasaustritt

Anzeige

Renchen (ots) – Der Einsatz der Polizei, der Feuerwehr und vorsorglich des Rettungsdienstes wurde am Freitagmorgen in der Mühlgartenstraße notwendig. Gegen 10:30 Uhr sollte die dortige Wohnung eines Mannes überprüft werden. Da durch die Beamten beim Öffnen der Wohnungstüre bereits Gasgeruch wahrgenommen werden konnte, wurden die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses und ein angrenzendes Gebäudes vorsorglich evakuiert. Der betroffene Bewohner selbst verließ ebenfalls kurz darauf sein Wohnhaus und konnte dabei in Gewahrsam genommen werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten eine zwischenzeitlich leere Propangasflasche beseitigen. Ein Techniker überprüfte die ebenfalls in dem Gebäude installierte Gasversorgung auf mögliche Beschädigungen oder Manipulationen. Da auch hier keine weiteren Gefahren bestanden, konnten die Bewohner zurück in ihre Gebäude. Der Mann, der sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde einer Fachklinik zugeführt. Es wurden keine Personen bei dem Vorfall verletzt. Ebenso war kein Sachschaden zu beklagen. Ob diesbezüglich eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft vorgelgt wird, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4157977