Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rheinau-Freistett, Frontalzusammenstoß

Anzeige

Rheinau (ots) – – Ursprungmeldung – Gegen 20 Uhr ereignete sich auf der L 87 von Freistett in Richtung BAB A 5 ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Pkw. Ein Pkw-Fahrer, von Frankreich kommend, wollte mutmaßlich von der L 87 nach links in die Maiwaldstraße abbiegen und übersah hierbei einen Pkw im Gegenverkehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß, wobei der in Richtung Grenze fahrende Pkw noch gegen einen dem mutmaßlichen Unfallverursacher nachfolgenden Pkw schleuderte. Nach jetziger Kenntnis wurden zwei Personen schwer- und zwei Personen leicht verletzt vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Kliniken eingeliefert. Die beteiligten Pkw wurden total beschädigt. Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg sind vor Ort und haben die Ermittlungen übernommen. Aktuell ist die L 87 voll gesperrt.

Nachtrag: Der Sachverhalt muss insofern abgeändert werden, da der Pkw des Unfallverursachers durch den Frontalzusammenstoß gegen den ihm nachfolgenden Pkw geschleudert wurde. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt 3 Personen schwer und 4 Personen leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in die umliegenden Kliniken eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 40.000 EUR. Die L 87 war zur abschließenden Fahrbahnreinigung bis 23:45 Uhr gesperrt. /Him

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4073847