Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rheinstetten – Alkoholisierter 28-Jähriger fährt ohne Führerschein, beschädigt mehrere Autos und flüchtet

Karlsruhe (ots) – Am Samstag, gegen 23:00 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger in der Bickesheimer Straße in Rheinstetten gegen zwei parkende Autos und flüchtete anschließend. Wie sich später herausstellte war der junge Mann ohne Führerschein und mit etwa 1,7 Promille unterwegs. Er verursachte einen Sachschaden von etwa 8500,00 Euro.

Der 28-Jährige wollte zur Tankstelle gelangen, um dort Alkohol zu kaufen. Hierzu entlieh er den KIA seines Kumpels – offenbar vergaß er jedoch diesem Bescheid zu geben. Auf dem Rückweg von der Tankstelle streifte der junge Mann zunächst ein parkendes Auto und erwischte beim anschließenden Rangiervorgang ein weiteres Fahrzeug. Anschließend ließ er das Auto stehen und entfernte sich mit der Straßenbahn vom Unfallort. Zeugen beobachteten den Vorfall.

Anhand des Kennzeichens machte die Polizei den Halter des Fahrzeugs ausfindig und stattete diesem einen Besuch ab. Der Unfallverursacher war mit dem Fahrzeughalter unterwegs, so dass dieser gleich identifiziert werden konnte. Der 28-Jährige gestand den Vorfall.

Christina Krenz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3895321