Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Rollstuhlfahrer auf Bahnhofsvorplatz bestohlen

Anzeige

Mannheim (ots) – Gestern gegen 17:30 Uhr wurde ein 59-jähriger Deutscher Rollstuhlfahrer Opfer eines Trickdiebstahls an der Straßenbahnhaltestelle am Mannheimer Hauptbahnhof. Der Geschädigte wurde von einem bislang unbekannten männlichen Täter mit der Bitte um eine Zigarette angesprochen. Der 59-Jährige händigte hierauf dem Täter eine Zigarette aus seiner um den Hals hängenden Tasche aus. Beim Verschluss der Tasche traten Probleme auf. Der Täter näherte sich hilfsbereit dem Geschädigten und entwendete in diesem Zug sein Smartphone. Der 59-Jährige bemerkte den Diebstahl erst Zuhause. Als dieser zur Erstattung der Anzeige zurück an den Hauptbahnhof fuhr, erkannte er den mutmaßlichen Dieb auf dem Bahnhofsvorplatz wieder. Trotz detaillierter Personenbeschreibung, konnte der Tatverdächtige an diesem Tag nicht mehr angetroffen werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Jan Döring
Telefon: 0721 12016 – 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4306416