In Althengstett im Kreis Calw ist eine Katze vermutlich bei einem Säureanschlag lebensgefährlich verletzt worden. | Foto: Julian Stratenschulte/dpa (Archiv)

Vermutlich Buttersäure

Säureanschlag? Katze im Kreis Calw schwer verletzt

Anzeige

Im Kreis Calw ist eine Katze vermutlich bei einem Säureanschlag lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, hatten die Besitzer des Tieres in Althengstett festgestellt, dass ihr Vierbeiner einen durchdringenden Geruch im ganzen Haus verteilte. Trotz mehrmaligen Waschens habe die Familie ihr Tier nicht von einer klebrigen Flüssigkeit auf dem Fell befreien können.

Tier und Besitzer verletzt

Beim Tierarztbesuch habe der Katze dann das komplette Fell entfernt werden müssen. Das lebensgefährlich verletzte Tier musste laut Polizei außerdem mit Medikamenten behandelt werden. Außerdem hätten auch die Personen, die mit dem Tier in Berührung gekommen waren, Verletzungen in Form von Kopfschmerzen, Atembeschwerden und Hautausschlägen davongetragen. Die Polizei vermutet, dass es sich bei der Flüssigkeit um Buttersäure handeln könnte.

Zeugen werden gebeten, sich an den Polizeiposten Althengstett unter Telefon 07051 3243 zu wenden.

(ots/ bnn)