Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Seebach – Unbehagen am Waldesrand

Anzeige

Seebach (ots) – Das Hilfeersuchen eines verirrten Wanderers hat am späten Montagabend für Unbehagen eins Anwohners ´Im Bosenstein´ und letztlich auch zu einem Polizeieinsatz an selbiger Adresse geführt. Der Bewohner des Hauses hatte sich gegen 22.15 Uhr besorgt an den Polizeinotruf gewandt und eine verdächtige Gestalt auf seinem Grundstück gemeldet. Diese habe, so der Anrufer, auch bereits gegen einen Rollladen des Hauses in entlegener Waldrandlage geklopft. Beim Eintreffen der verständigten Beamten lösten sich das Unbehagen des einen und die Not des anderen schnell in Luft auf. Während der Hausbesitzer und Anrufer über den Grund des nächtlichen Besuchs informiert und beruhigt werden konnte, wurde dem hilfesuchenden Wandersmann eine unbeschwerte Rückkehr zu dessen in Seebach abgestellten Auto ermöglicht. Der Mittfünfziger hatte die frühe Dämmerung unterschätzt und sich im Dunkel der Nacht verlaufen.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4058082