Das Windkraftrad auf dem Langenhard nahe Seelbach im Schwarzwald brennt nicht mehr. Das teilte das Polizeipräsidium Offenburg jetzt mit. 
Das Windkraftrad auf dem Langenhard nahe Seelbach im Schwarzwald brennt nicht mehr. Das teilte das Polizeipräsidium Offenburg jetzt mit.  | Foto: Kamera 24

Seelbach/Lahr

Brand eines Windkraftrades auf dem Langenhard

Anzeige

Das Windkraftrad auf dem Langenhard nahe Seelbach im Schwarzwald brennt nicht mehr. Das teilte das Polizeipräsidium Offenburg jetzt mit. Den Feuerwehren aus Seelbach und Lahr sei es gelungen, das Feuer bis etwa acht Uhr kontrolliert abbrennen zu lassen.

Heruntergefallene Teile der rund 110 Meter großen Anlage seien abgelöscht worden. Der Bereich um den Brandort wird laut Polizei bis auf Weiteres weiträumig gesperrt bleiben.

Im Laufe des Mittags soll erneut ein mit einer Wärmebildkamera ausgestatteter Polizeihubschrauber sowie eine ebenso ausgestattete Drohne eingesetzt werden. So sollen Glutnester lokalisiert werden.

Polizei: Keine Hinweise auf Straftat

Derzeit liegen nach offiziellen Angaben keine Hinweise auf eine Straftat vor, die zum Ausbruch des Feuers geführt haben könnten. Personen seien durch den Brand nicht verletzt worden. Der Schaden dürfte sich auf mehrere Hunderttausend Euro belaufen.

Per Notruf war in der Nacht ein „großes Feuer“ auf der Erhebung im Schwarzwald gemeldet worden. Zahlreiche Floriansjünger rückten daraufhin aus.

bnn