Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Stark alkoholisierter Mann war zunächst nicht ansprechbar und radelte dann mit Fahrrad davon

Anzeige
Am Montagabend, gegen 19 Uhr, wurden Jogger im Wald – unweit des Adenauerringes – auf einen am Boden liegenden Mann aufmerksam, welcher offensichtlich nicht bei Bewusstsein war. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und Polizeibeamten erholte sich der Mann eigenständig und wies bei einem Alkoholtest etwa 2,5 Promille auf.
Während dem Beisein der Anwesenden setzte sich der betrunkene 29-Jährige auf sein Fahrrad und fuhr davon. Aufgrund von Trunkenheit im Verkehr wurde er schließlich, auf Höhe der Stutenseer Allee, von den Polizeibeamten gestoppt und zwecks einer Blutentnahme zur Dienststelle gebracht.

Die Beamten hatten den jungen Mann zuvor mehrfach darauf hingewiesen, das Fahrrad aufgrund seines hohen Alkoholpegels stehen zu lassen. Dem stimmte er zunächst zu. Der Alkoholisierte erwies sich zuvor als gang- und standsicher und auch eine Unterhaltung war für ihn ohne größere Probleme möglich.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3906292