Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Straubenhardt-Feldrennach – Verfolgungsfahrt endet im Straßengraben-Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Straubenhardt (ots) – Nachdem ein Verkehrsteilnehmer einen auffällig in Schlangenlinien fahrenden Pkw gemeldet hatte, konnte eine Funkstreifenbesatzung den relevanten Pkw gegen 17.50 Uhr in Straubenhardt-Schwann feststellen und zunächst anhalten. Während die Beamten zur Kontrolle ausstiegen, flüchtete der Fahrzeugführer durch Straubenhardter Teilorte und versuchte mehrfach, die verfolgende Streife über Feldwege abzuhängen. Letztlich wurde ihm ein solcher Feldweg auf Gemarkung Feldrennach auch zum Verhängnis, da er sich an einem am Wegestrand stehenden Gemarkungsstein den rechten Vorderreifen beschädigte und mit seinem nur schwer zu lenkenden Pkw in einen linksseitigen Entwässerungsgraben rutschte. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt, an seinem Pkw entstand Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Ein Alkohol-Soforttest beim Fahrzeugführer verlief positiv, die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch das Verkehrskommissariat Pforzheim geführt und dauern an. Während der Verfolgung fuhr der verfolgte Fahrzeuglenker mit seinem silbernen VW Caddy mit Speyerer Zulassung mit teilweise deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch Straubenhardter Teilorte. Fahrzeuglenker, die Zeuge des Fahrverhaltens wurden oder durch das Fahrverhalten behindert oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon 07231 186 4100 mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim in Verbindung zu setzen.

Alex Renner, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4102478