Foto: Hora

Drohung mit Messer und Bombe

30-Jähriger nach versuchten Überfällen auf Metzgerei und Getränkemarkt in Straubenhardt festgenommen

Anzeige

Weil er versucht haben soll, eine Metzgerei und einen Getränkemarkt in Straubenhardt-Feldrennach zu überfallen, hat ein Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim am Donnerstag einen Haftbefehl gegen einen 30-Jährigen erlassen.

Der Mann sei dringend verdächtig, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe Zweigstelle Pforzheim und des Polizeipräsidiums Pforzheim. Er soll am vergangenen Donnerstag eine Metzgerei in Straubenhardt-Feldrennach aufgesucht, die anwesende Inhaberin mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Letztlich flüchtete er jedoch ohne Beute.

Täter drohte im Getränkemarkt mit einer angeblichen Bombe

Tags darauf, so die Mitteilung weiter, soll der Mann auch eine Kassiererin in einem Getränkemarkt in Feldrennach mit einer angeblichen Bombe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. Die Kassiererin löste daraufhin einen Alarm aus, weshalb der Tatverdächtige auch hier ohne Beute flüchtete.

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung sowie umfangreicher kriminalpolizeilicher Maßnahmen konnte der Tatverdächtige ermittelt werden, heißt es. Demnach gestand der 30-Jährige die Taten. Er befindet sich seither in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Pforzheim dauern an.

ots