Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Weitergeleitet Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration: Amtswechsel beim Polizeipräsidium Karlsruhe

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Innenminister bringt erste Polizeipräsidentin ins Amt

Thomas Strobl: „Ich bin überzeugt, dass Caren Denner die erfolgreiche Arbeit von Günther Freisleben nahtlos fortsetzen wird“

„Das Polizeipräsidium Karlsruhe hat es im vergangenen Jahr geschafft, die Straftaten um neun Prozent zu senken. Das ist ein absoluter Spitzenwert in Baden-Württemberg und lag sogar noch über dem hervorragenden Landestrend. Es ist mir wichtig, dass diese positive Entwicklung anhält und die erfolgreiche Arbeit von Polizeipräsident Günther Freisleben fortgesetzt wird. Deswegen bin ich sehr froh, dass wir mit Caren Denner die perfekte Nachfolgerin gefunden haben“, sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl beim offiziellen Festakt zur Amtsübergabe. Im Schloss Ettlingen verabschiedete Strobl den bisherigen Polizeipräsidenten Günther Freisleben und führte Polizeipräsidentin Caren Denner in ihr Amt ein.

Günther Freisleben wurde im Juli 2014 zum Leiter des Polizeipräsidiums Karlsruhe bestellt. Seit Dezember 2017 leitet er als „Head of Mission“ die internationale Polizeimission der EU in Rafah/Palästina. „Polizeipräsident Freisleben ist einer unserer international kompetenten Spitzenbeamten bei der Polizei Baden-Württemberg. Wir lassen ihn nur ungern ziehen. Aber sein Wunsch war es, am Ende seiner Karriere nochmals einen Posten auf höchster internationaler Ebene zu übernehmen. Diese Aufgabe ist eine große Herausforderung. Und deshalb erfüllt es uns auch mit Stolz, wenn die Polizei Baden-Württemberg ihr Know-How außerhalb des Landes weitergibt und ihren Teil dazu beiträgt, komplexe internationale Mis-sionen erfolgreich zu führen. Mit Günther werden wir unserer internationalen Verantwortung operativ gerecht“, würdigte Innenminister Strobl den scheidenden Polizeipräsidenten Freisleben. Freisleben war bereits mehrmals in polizeilichen Auslandseinsätzen für die UN und die EU aktiv, zuletzt 2012 im Kosovo.

„Mit Polizeipräsidentin Caren Denner haben wir genau die richtige Frau in der richtigen Funktion. Sie hat bereits in mehreren Führungspositionen bewiesen, dass sie über einen hohen juristischen Sachverstand und hervorragende Führungseigenschaften verfügt und somit die idealen Voraus-setzungen für die Leitung des Polizeipräsidiums Karlsruhe mitbringt“, so Innenminister Thomas Strobl. Caren Denner ist die erste Frau, die seit der Polizeireform an der Spitze eines Polizeipräsidiums in Baden-Württemberg steht. Die Juristin war zwischen 2011 und 2014 bereits Polizeipräsidentin und nach der Polizeireform Vizepräsidentin in Mannheim. Sie trat ihr neues Amt in Karlsruhe am 1. Juli 2018 an. Das Polizeipräsidium Karlsruhe ist aktuell mit knapp 2.800 Beschäftigten das größte Polizeipräsidium Baden-Württembergs und für die Sicherheit von rund 1,2 Millionen Menschen verantwortlich.

Caren Denner, geboren am 21. Mai 1962
– 1981-1990: Studium der Rechtswissenschaften in Mannheim und
Freiburg
– 1990: Regierungspräsidium Karlsruhe, Referentin
– 1992: Innenministerium BW, Referentin
– 2002: Regierungspräsidium Stuttgart, stellvertretende
Leiterin Referat Öffentliche Sicherheit und Leiterin der
Abteilung Verwaltung / Landespolizeidirektion Stuttgart 1
– 2005: Regierungspräsidium Stuttgart, Leiterin Referat
Polizeirecht und stellvertretende Leiterin Abteilung 6 /
Landespolizeidirektion
– 2009: Regierungspräsidium Karlsruhe, Leiterin Referat Verkehr
– 2010: Regierungspräsidium Karlsruhe, Leiterin Referat
Asylrecht
– 2011: Regierungspräsidium Karlsruhe, Leiterin Referat
Ausweisung
– 2011: Polizeipräsidium Mannheim, Leiterin der Dienststelle
– 2014: Polizeipräsidium Mannheim (nach Polizeistrukturreform),
stellvertretende Leiterin der Dienststelle
– 2018: Polizeipräsidium Karlsruhe, Leiterin der Dienststelle Günther Freisleben, geboren am 11. Januar 1957
– 1976: Eintritt in den Polizeidienst
– 1987: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
– 1994: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
– 1994: Polizeidirektion Ludwigsburg, Leiter Einsatz
– 1995: Polizeidirektion Schwäbisch Hall, Leiter Schutzpolizei
– 1997: Innenministerium BW, Referent
– 2000: Polizeidirektion Schwäbisch Hall, Leiter Führungs- und
Einsatzstab
– 2001: Außenstelle Akademie der Polizei BW in Wertheim, Leiter
der Außenstelle
– 2004: EU-Polizeimission Bosnien-Herzegowina, Leitender
Berater
– 2006: Polizeidirektion Schwäbisch Hall, Leiter der
Dienststelle
– 2012: EU-Polizeimission Kosovo, Abteilungsleiter
Polizeikomponente
– 2014: Polizeipräsidium Karlsruhe, Leiter der Dienststelle
– 2018: EU-Polizeimission Rafah/Palästina (EUBAM Rafah), Leiter
der Mission

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4018920