Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Willstätt – Fußgänger angefahren und geflüchtet, Zeugen gesucht

Anzeige

Willstätt (ots) – Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Auto am Sonntagabend, sind die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg nun dringend auf der Suche nach Zeugen. Gegen 22:20 Uhr waren ein 25-jähriger Fußgänger und seine Begleiterin zu Fuß am rechten Fahrbahnrand auf der L 90 von Willstätt kommend in Richtung Odelshofen unterwegs. Kurz nach der Brücke über die B 28 wurde der am rechten Fahrbahnrand laufende junge Mann durch ein in gleiche Richtung fahrendes Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Der unbekannte Fahrer des Fahrzeuges setzte seine Fahrt unterdes fort, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Von dem Verursacherfahrzeug ist bekannt, dass es sich um einen schwarzen Ford handeln könnte, der nun im vorderen rechten Bereich und dem rechten Außenspiegel beschädigt sein müsste. Nach einer ersten medizinischen Versorgung durch einen Notarzt, wurde der Mittzwanziger durch den angeforderten Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr Willstätt war zur Ausleuchtung der Unfallstelle vor Ort und unterstützte damit die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme und der Spurensuche. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall, dem flüchtigen Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg unter der Nummer 0781 21-4200 in Verbindung zu setzen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4208479