Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Wohnungsbrand – drei leicht verletzte Personen

Karlsruhe (ots) – Am Gründonnerstag kam es gegen 18.15 Uhr in der Rudolf-Breitscheid-Straße aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in einer im ersten Obergeschoß gelegenen Dreizimmerwohnung eines zweistöckigen Gebäudes, in welchem sich im Erdgeschoss ein Restaurant befindet. Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen der Kriminalpolizei brach der Brand offensichtlich im Wohnzimmer aus, welches auch vollständig ausbrannte. Die übrigen Zimmer wurden durch Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Zum zeitpunkt des Brandausbruchs hielten sich eine 72-jährige Frau, sowie zwei Kinder im Alter von acht und vier Jahren in der Wohnung auf, die sich selbst nach draußen begeben konnten. Sie zogen sich aber leichte Rauchgasintoxikationen zu, die nach Erstversorgung durch die Rettungskräfte vor Ort ambulant in einer Klinik behandelt wurden. Der Sachschaden an der Brandwohnung beläuft sich auf ca. 80.000,- Euro. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe sowie die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Bulach war mit insgesamt 38 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort und hatte den Brand sehr schnell gelöscht. Das zum Brandzeitpunkt gut besuchte Restaurant konnte seinen Betrieb weiterführen.

Rüdiger Flaig, Führungs-und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3904574