demenz | Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Zell am Harmersbach – Hinweise nach Fahrzeugbrand erbeten -Nachtragsmeldung-

Anzeige

Zell am Harmersbach (ots) – Nach dem Brand eines Schrottfahrzeugs auf einem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr im „Steinenfeld“ sind die Beamten des Polizeipostens Zell am Harmersbach zwei Verdächtigen auf die Spur gekommen. Die beiden 25 und 50 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, für die Brandentstehung in der Nacht auf vergangenen Mittwoch (24. Juni 2020) verantwortlich gewesen zu sein. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte das Feuer auf eine im Wageninnern gerauchte Zigarette zurückzuführen sein. Die glühende Kippe ist hierbei mutmaßlich auf den Fahrzeugboden gefallen und hat letztlich das Fahrzeug in Brand gesetzt. Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

/wo

Ursprungsmeldung vom 24.06.2020, 12:24 Uhr

Zell am Harmersbach – Hinweise nach Fahrzeugbrand erbeten

Auf einem Gelände der freiwilligen Feuerwehr im „Steinenfeld“ ist in der Nacht auf Mittwoch ein Schrottfahrzeug in Flammen aufgegangen. Der abgemeldete Wagen hat bislang für Übungszwecke der Wehrleute gedient. Ein Zeuge wurde gegen 1:10 Uhr nach einem Knallgeräusch auf das brennende Auto aufmerksam und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Beamten des Polizeireviers Haslach von einer mutwilligen Entzündung aus. Das Feuer hat auf einen Holzzaun sowie eine Transportkiste eines angrenzenden Marktes übergegriffen, bevor es von den Einsatzkräften der Zeller Feuerwehr gelöscht werden konnte. Der entstandene Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht genau abschätzen. Wer im Zusammenhang mit dem Fahrzeugbrand verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu verdächtigen Personen geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer: 07832 97592-0 bei den Ermittlern des Polizeireviers Haslach.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4638691 OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4638691