Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Zunsweier – Polizei sucht Zeugen nach Trunkenheitsfahrt

Anzeige

Offenburg (ots) – Am Ostersamstag fuhr kurz vor Mitternacht ein 35-jähriger unter Alkoholeinwirkung stehender Mann mit seinem grauen Kia vom Sportplatz in Diersburg nach Zunsweier. In der Michael-Armbruster-Straße in Zunsweier kam der Fahrzeugführer in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Renault. Ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort; diese führte ihn über die K 5326 bis nach Ortenberg, wo er von der Polizei angehalten und kontrolliert werden konnte. Bereits in Diersburg soll es durch den KIA-Fahrer zu einer Gefährdung von Passanten gekommen sein. Am KIA stellten die Beamten des Polizeireviers Offenburg im Frontbereich sowohl rechts- als auch linksseitig und an der gesamten Fahrerseite bis hin zum Heck frische Beschädigungen fest. Auf der Beifahrerseite hatte der KIA diverse Blechschäden. Nicht alle Beschädigungen am KIA wurden beim Zusammenstoß mit dem Renault in Zunsweier verursacht. Das Polizeireviers Offenburg bittet Personen, welche durch die Fahrt des Betrunkenen gefährdet bzw. geschädigt worden sind, sich unter 078121-2200 zu melden.

/bm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4250571