KSC-Profi Florent Muslija steht kurz vor dem Ende der Wechselperiode vor einem Wechsel in die Fußball-Bundesliga.
KSC-Profi Florent Muslija steht kurz vor dem Ende der Wechselperiode vor einem Wechsel in die Fußball-Bundesliga. | Foto: GES

Wechsel zu Hannover bestätigt

Muslija verlässt den KSC

Anzeige

Die Bestätigung folgte keine Stunde, nachdem die Badischen Neusten Nachrichten den bevorstehenden Wechsel von Florent Muslija am Freitagnachmittag exklusiv verbreitet hatten: KSC-Profi Florent Muslija hat kurz vor dem Ende der Wechselperiode den Verein verlassen und ist in die Fußball-Bundesliga gewechselt.

Der 20 Jahre alte Sasbacher hatte bereits am Freitagnachmittag nicht mehr am Abschlusstraining des badischen Drittligisten teilgenommen, der sich auf sein Ligaspiel am Samstag (14 Uhr) im Wildparkstadion gegen die Sportfreunde Lotte vorbereitete. Statt Muslija könnte am Samstag ein anderes Talent des Vereins erstmals in der Startelf zu finden sein. Der 18 Jahre alte Malik Batmaz steht möglicherweise vor seinem Startelfdebüt im Team von Alois Schwartz.

Muslija, eines der größten KSC-Talente, hat den Hannoveranern in der ersten Runde des DFB-Pokals imponiert. Dabei war der KSC der Mannschaft von André Breitenreiter mit 0:6 unterlegen. Nach Informationen der Badischen Neusten Nachrichten streicht der KSC durch den Transfer Muslijas eine Ablöse von knapp zwei Millionen ein. Zudem würde eine prozentuale Beteiligung im Falle eines Weitertransfers fällig.