Mit ihrem Alternativ-Rock sorgten Modeste mit Sänger und Gitarrist Marian Bellaire für gute Stimmung auf dem Hügel.
Mit ihrem Alternativ-Rock sorgten Modeste mit Sänger und Gitarrist Marian Bellaire für gute Stimmung auf dem Hügel. | Foto: Rake Hora

Von Landau auf die Hauptbühne

Mit Modeste zum „Fest“

Anzeige

Modeste – anders als das französische Wort vermuten lässt, sind die vier Jungs aus Landau weit entfernt davon, „unscheinbar“ zu sein: Seit 2015 bespielen Marian Bellaire, Mario Bueker, Lukas Kölsch und Jannis Burk als „Modeste“ die Bühnen Deutschlands. Sie sind laut, dynamisch und hochmotiviert.

Schlechte Wetterprognosen trübt Laune von Modeste nicht

„Wir stecken jede Minute in die Band, jeden Cent“, sagt Marian. Das Engagement zahlt sich aus: Am Samstagmittag traten die vier Modeste-Jungs auf der Hauptbühne in der „Klotze“ auf. Trotz schlechter Wetterprognosen , von denen sich vielleicht einige Besucher abschrecken lassen, waren die Landauer zuversichtlich: „Wir spielen immer so, als wären 30.000 Menschen im Publikum“, erzählt Modeste-Frontman Marian.

„Das Fest 2018“ | Videoreportage mit Modeste zum Fest from Badische Neueste Nachrichten on Vimeo.

Sogar die Sonne will Modeste nicht verpassen

Das Glück war letztlich aber doch auf ihrer Seite – mit den ersten Tönen der Band zeigte sich die Sonne am Himmel. Mit ihrem englisch- und deutschsprachigen Alternative-Rock sorgten sie für gute Stimmung. „Wahnsinn“, war Mario nach dem Konzert beeindruckt von der Kulisse auf dem Gelände. „Und jetzt ab in die Eistonne“ sagte sein Kollege Marian und lachte.