Viele Maskottchen aus Karlsruhe treten gegeneinander im Dance-Battle an. | Foto: Tanja Mori Monteiro

Capoeira und Maskottchentanz

Bewegendes auf verschiedenen Bühnen

Anzeige

Auf dem Schlossvorplatz tanzte am Sonntag um 14.45 Uhr die „Capoeira Karlsruhe“-Gruppe auf der Heimattage-Bühne. Im Mittelpunkt dieses Kampfsports steht die Freude. Der eigentliche „Kampf“ kommt ohne Körperkontakt aus. Das Wort Capoeira beschreibt einen kleinen Vogel. Zum Namensgeber für einen Kampfsport wurde er, weil das Vogelmännchen allen Rivalen furchtlose und wilde Kämpfe liefert.

Video: Capoeira Karlsruhe

Ebenfalls um 14.45 Uhr begann das Maskottchen-Dance-Battle auf dem Stephansplatz. Die Kostümierten Tänzer gaben alles. Das begeisterte Publikum hat die Vortragenden tüchtig angefeuert.