Zunächst erreichte sie in Karlsruhe deutschen Boden: die E-Mail. | Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Sommerrätsel Lösung 4/Gewinner

„Willkommen in CSNet“

Anzeige

Beim vergangenen Rätsel suchten wir nach der E-Mail. Raymond Samuel Tomlinson gilt als deren Erfinder, 1971 soll er die erste Mail verschickt haben. Bis die erste E-Mail nach Deutschland kam, dauerte es allerdings noch etwas. Erst am 3. August 1984 erreichte sie Michael Rotert von der Universität Karlsruhe. Abgeschickt hatte sie Laura Breeden aus den USA. Ihr Inhalt: „Willkommen in CSNet! Michael, This is your official welcome to CSNet.“

Gewinner des vierten Tagespreises im Sommerrätsel

Der Tagesgewinner der vierten BNN-Sommerrätsel-Verlosung heißt Ulrich Krumm und kommt aus Karlsruhe. Er gewinnt zwölf Karten für das Technik Museum Speyer – oder wahlweise auch das Partnermuseum in Sinsheim. Mit den anderen Tickets möchte er vielleicht etwas Gutes tun. „Ich kann mir vorstellen, dass ich sie an Ubuntu weitergebe“, erzählt er im Gespräch mit den BNN. Dabei handelt es sich um ein pädagogisches Angebot für männliche Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund der Heimstiftung Karlsruhe. Acht Jugendliche wohnen hier im Haupthaus des Sybelcentrums auf einer Etage. Die E-Mail, die das Lösungswort war, das Krumm natürlich wusste, nutzt der Mitarbeiter des Jugendamtes in Durlach privat wie auch beruflich. „Facebook steht eher im Hintergrund“, sagt er. Ihm gehe es darum, gezielt den Kontakt zu suchen. Da sei die Mail einfach deutlich geeigneter. So bleibt Krumm der inzwischen nicht mehr ganz so neuen Technologie – ihre erste Ankunft in Karlsruhe ist immerhin 34 Jahre her – weiter treu.