ZiSch | Albertus-Magnus-Gymnasium Ettlingen
Albertus-Magnus-Gymnasium Ettlingen | Foto: Albertus-Magnus-Gymnasium Ettlingen

Albertus-Magnus-Gymnasium

Idyllische Lage im Horbachpark

Anzeige

Sonja Brauweiler | Klasse 8a
Albertus-Magnus-Gymnasium Ettlingen

Erst durch die Landesgartenschau 1988 kam das AMG zu seinem wunderschönen Horbachpark. Dieser besteht nicht nur aus Bäumen und Wiesen, sondern auch aus einem großen Wasserspiel, welches in den Horbachsee mündet. Und inmitten dieser Grünanlage steht unser Gymnasium.

Das Gebäude besteht hauptsächlich aus Glas. Aus den meisten Klassenzimmern hat man einen schönen Blick, direkt auf den Schwarzwald. Die Dächer und Fluchtbalkone des Gebäudes sind bepflanzt und teilweise mit Solaranlagen, für die eigene Stromversorgung, ausgestattet. Die städtische Albgauhalle neben dem AMG dürfen wir als Sporthalle nutzen. Außerdem gibt es auf dem Areal Außensportanlagen für zum Beispiel Beachvolleyball, Basketball, Fußball sowie eine große Kletterwand.

Momentan besuchen 759 Schüler das AMG, welche von 78 Lehrkräften unterrichtet werden.
Das Albertus-Magnus-Gymnasium wurde 1972 gegründet und nach dem Ordensmann, Bischof von Regensburg und Kirchenlehrer Albertus Magnus benannt. Dieser wurde im Jahre 1193 in Lauingen geboren und starb am 15. November 1280 in Köln.

Für die Schule war, laut dem Stadtarchiv in Ettlingen, der Namensgebungsprozess nicht einfach. Die Lehrerkonferenz am 19.09.1972 hatte „Heinrich Hertz“ und „Kasper Hedio“ vorgeschlagen, welche aber vom Verwaltungsausschuss nicht akzeptiert wurden. Zuletzt hatte man sich dann auf den Vorschlag, der ersten Direktorin des AMGs, Gertrud Zollner, das Gymnasium nach Albertus Magnus zu benennen, geeinigt.
Ab der 6. Klasse können sich die Schüler zwischen den Fremdsprachen Latein oder Französisch entscheiden. In der 8. Klasse wird dann zwischen dem Naturwissenschaftlichen Profil oder dem Sprachlichen Profil gewählt. Ab der 11. Klasse tritt dann das Kurssystem in Kraft. Gemäß unseres Schullogos, die drei Bögen, welche einen Punkt umgeben, steht das AMG für ein gutes Miteinander zwischen Schülern, Lehrern und Eltern. Die ständige Weiterentwicklung, Qualitätssicherung und eine, für den Unterricht, gute technische Ausstattung, machen das AMG so besonders.