Wenn die Feuerwehr zu einem Einsatz unterwegs ist, ist meistens auch das Martinshorn zu hören. | Foto: Britta Pedersen/dpa

Sommerrätsel Lösung15/Gewinner

Das Horn fürs „Tatütata“ kennt jeder

Anzeige

In Teil 15 im BNN-Sommerrätsel suchten wir das Martinshorn, das offiziell Martin-Horn heißt. Denn erfunden wurde es von der Firma Martin, die ganz genau „Deutsche Signal-Instrumenten-Fabrik Max B. Martin KG“ heißt. Ihr Horn fürs „Tatütata“ kennt jeder, aber dass sie seit 1952 in Philippsburg im Landkreis Karlsruhe zu Hause ist, wissen die wenigsten. Das erfolgreiche Unternehmen wurde 1880 im vogtländischen Martkneukirchen gegründet.

Gewinnerin des 15. Tagespreises im Sommerrätsel

„Ach Gott, das ist ja prima“, ist Kathrin Kannenberg-Ritschel aus Graben-Neudorf verblüfft, als sie erfährt, dass sie gewonnen hat. „Meine Freundin hat für mich teilgenommen“, erzählt sie. „Aber ich kann ihr auch was Gutes tun“, ist sie sicher und weiß schon, wer sie zum Karlsruher Weihnachtscircus begleitet.

Zirkusliebhaberin Kathrin Kannenberg-Ritschel freut sich auf den Besuch im Karlsruher Weihnachtscircus. | Foto: privat

Außerdem sollen Kannenberg-Ritschels Tochter und deren Freund und ihr Sohn sowie dessen Freundin mitkommen. Und die anderen Plätze der Loge für zwölf Personen werden auch nicht frei bleiben. Für die Krankenschwester ist der Gewinn genau das Richtige: „Ich gehe sehr gerne in den Zirkus“, betont sie.