Noch fehlen die roten Früchte: Ein sommerlicher Hit zum Kaffeekränzchen ist die Süßspeise, die wir in unserem 21. Sommerrätsel suchen.
Noch fehlen die roten Früchte: Ein sommerlicher Hit zum Kaffeekränzchen ist die Süßspeise, die wir in unserem 21. Sommerrätsel suchen. | Foto: dpa

Sommerrätsel 2019 Teil 21

Süßer Klassiker mit roten Früchten

Anzeige

Mit Brötchen vom Vortag oder mit Rührteig? Mit der süßen oder der sauren namentlichen Früchtevariante? Mit Schnaps oder ohne? Es gibt viele Versionen dieses Klassikers aus der heimischen Küche. Es handelt sich um einen durchaus schweren Kerl, also eine mächtige Süßspeise, knackig und frisch. Ein sommerlicher Hit zum Kaffeekränzchen. Gern mit Sahne serviert. Oder noch warm mit Vanillesoße als eine Art Auflauf. (Wenn man dabei Äpfel nimmt, nennt man das Produkt meist Ofenschlupfer.)

Wir suchen nun den landläufigen badischen Namen des Kuchens mit den roten Früchten. Die Bezeichnung könnte entstanden sein, weil die Zutaten nicht vorsichtig in den Teig „gesetzt“ werden, sondern auf andere Art beigegeben werden, sie eher hineinfallen.

Auf jeden Fall ist die rote Frucht besonders beliebt. Und die Bäume in ganz Baden hängen im Frühsommer voll damit. In Oberkirch oder Bruchsal beispielsweise wird die Frucht in genossenschaftlichen Organisationen vermarktet.

Noch für einige andere Spezialitäten ist das Steinobst die Grundlage. Ob es sich um Torte handelt, die immer in Verbindung mit einem Mittelgebirge genannt wird, oder um ein hochprozentiges Getränk.
Nach einer Redensart eignen sich die betreffende Früchte gar nicht, um sie mit manchen anderen Leuten zu teilen.

Vielleicht kommt dieser Spruch von den ausgespuckten Steinen, mit denen im Mittelalter hohe Herren ihre Untergebenen nach Genuss traktierten. In unserer gesuchten Leckerei sind die Steine (hoffentlich) nicht mehr vorhanden.

Wie heißt die Süßspeise mit den sommerlichen Früchten? Es gibt verschiedene Varianten der Bezeichnung im Dialekt, die alle gültig sind.

Einsendeschluss für diesen 21. Teil des Sommerrätsels ist an diesem Freitag, 16. August 2019, um 17.30 Uhr. Die Lösung veröffentlichen wir am Samstag, 17. August. Alle Rätselfragen, Lösungen und Gewinner finden Leser auf der Seite „Das BNN-Sommerrätsel“. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird in der Zeitung und auf bnn.de veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Verlagsmitarbeiter sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Jetzt teilnehmen

 

Und das ist der Hauptpreis des Tages:

Von der Kunst des Kaffees: Ettli-Kaffee lädt Gewinner-Duo zum Barista-Seminar ein

Nur wenige Dinge lassen müde Geister so beschwingt tief einatmen, wie der Geruch einer frisch geöffneten Tüte Kaffee. Wenn sie sich morgens den Schlafsand aus den Augen reiben, ist es das Rauschen der Kaffeemaschine, das sie erwachen und zu neuer Vitalität kommen lässt.

Der perfekte Milchschaum ist für viele eine Herausforderung. Unser diesmaliges Gewinner-Duo wird ihn bald mit links herstellen können.
Der perfekte Milchschaum ist für viele eine Herausforderung. Unser diesmaliges Gewinner-Duo wird ihn bald mit links herstellen können. | Foto: dpa

Doch ist Kaffee nicht gleich Kaffee. In einem Barista-Seminar bei Ettli-Kaffee lernt der Gewinner oder die Gewinnerin unseres 21. Tagesrätsels mit einer Begleitperson, worauf es bei dem Heißgetränk ankommt. Von der Bohne bis zum Espresso haben sie die Gelegenheit, jeden einzelnen Schritt mitzuerleben.

Neben einem kurzen Einblick in Herkunft, Verarbeitung und Veredelung der Kaffeebohne, erhält das Gewinner-Duo eine praxisorientierte Schulung mit Tipps und Tricks zum Abstimmen von Mühle, Maschine und Kaffee. Sie erlernen die richtige Zubereitung von feinporigem Milchschaum – sodass der Cappuccino am nächsten morgen garantiert gekonnt gelingt. Das Seminar im Wert von 89 Euro pro Person dauert etwa viereinhalb Stunden.

Zu jeder Rätselfolge gibt es einen attraktiven und hochwertigen Tagespreis (eine Übersicht über alle Preise finden Sie in unserer Sommerrätsel-Beilage). Jeder Rätseltag bietet also auch eine Gewinnchance. Und am Ende der sechswöchigen Rätselspaßaktion verlosen wir unter allen Einsendern den Sommerhauptpreis:

Eine A-ROSA Kreuzfahrt von Wien nach Budapest

Ob Kaffeehauskultur oder prunkvolle Bauten – den Gewinner oder die Gewinnerin unseres Hauptgewinns erwartet der Einblick in gleich mehrere Kulturen. Für ihn oder sie geht es mit einer Begleitperson für sieben Nächte in einer Doppelaußenkabine auf Donau-Kreuzfahrt mit der A-ROSA.

Zunächst führt sie der Weg in die Kaiserstadt Wien mit ihren paradiesischen Gärten, danach geht es weiter in die bunte und lebhafte Metropole Budapest. Als nächstes bringt der Dampfer beide in die slowakische Hauptstadt Bratislava, die direkt am Dreiländereck mit Österreich und Ungarn liegt. Wieder flussaufwärts steuert das A-ROSA-Schiff mit Melk die letzte Station der Kreuzfahrt an. Die Kleinstadt ist vor allem durch das fast 1.000 Jahre alte Benediktiner Stift bekannt.

 

Als die Königin der Flüsse gilt die Donau. Mit der A-ROSA geht es für unser heutiges Gewinnerduo auf Kreuzfahrt mit der A-ROSA.
Als die Königin der Flüsse gilt die Donau. Mit der A-ROSA geht es für unser heutiges Gewinner-Duo auf Kreuzfahrt mit der A-ROSA. | Foto: pr

Die Kreuzfahrt hält für das Glücks-Duo Vollpension, Getränke der Barkarte, Transfers, sowie die Nutzung des Spa- und Fitnessbereichs bereit. Ebenso im Preis enthalten ist die Anreise mit der Deutschen Bahn nach Passau. In diesem Sinne: Volle Fahrt voraus!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Raten – und viel Glück bei der Verlosung!