Kinder haben Rechte
KINDER HABEN RECHTE: Das steht so im Gesetz und Richter wachen darüber, dass Kinder ihr Recht auch bekommen. | Foto: ©Szczygieł / Adobe Stock

Nachrichten für Kinder

Kinder haben Rechte

Anzeige

Du als Kind hast Pflichten, die sogar in unseren Gesetzen geregelt sind. Zum Beispiel musst du zur Schule zu gehen. Und du musst deine Eltern so gut du kannst im Haus und im Geschäft unterstützen. Natürlich hast du aber auch Rechte. Manche von ihnen sind ganz einfach. Beispielsweise musst du einen Namen und eine Geburtsurkunde bekommen und kannst nicht einfach von deiner Familie getrennt werden. Außerdem müssen deine Eltern auf dich aufpassen und dürfen dich nicht misshandeln. Sie dürfen dich auch nicht zum Arbeiten zwingen. 54 solcher Regeln gibt es insgesamt und sie stehen in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (VN). Konvention stammt aus dem Lateinischen und heißt Übereinkunft.

Kleine Soldaten

Am 20. November 1989 haben sich 191 Mitgliedstaaten der VN auf diese Regeln geeinigt und sie unterschrieben. In dem Vertrag steht auch, dass alle Länder dafür sorgen müssen, dass Kinder auf der ganzen Welt geschützt werden. Doch obwohl so viele Staaten unterschrieben haben, werden Kinder in vielen Ländern trotzdem oft schlecht behandelt oder haben nicht genug zu essen. Das ist nicht nur in ärmeren Ländern der Fall, sondern passiert auch in Deutschland, sagen Experten. Darauf soll am heutigen „Internationalen Tag der Kinderrechte“ hingewiesen werden. Wusstet ihr, dass rund 200 Millionen Kinder auf der Welt hart arbeiten müssen und sogar als Soldaten eingesetzt werden. Millionen dürfen nicht zur Schule gehen und haben keine Chance auf eine gute Zukunft.